Reader DIE HUBERT
von

Freue sich auf DIE HUBERT (von links): Franz Tress, Mike Münzing, Elmar Fetscher und Dr. Erhard Jauch

DIE HUBERT Pressekonferenz in Münsingen weckt Vorfreude

(Münsingen, 02.09.2020) Auf einer Pressekonferenz haben die Verantwortlichen der HUBERT die neue Messe den regionalen Medien vorgestellt. Zusammen mit dem Landesjagdverband Baden-Württemberg e.V. und der Stadt Münsingen veranstaltet Unternehmer Elmar Fetscher auf dem albgut Altes Lager die Messepremiere vom 18.–20.09.2020.

In der Pressekonferenz haben Elmar Fetscher (FIRE&FOOD Verlag), Münsingens Bürgermeister Mike Münzing, sowie albgut Besitzer Franz Tress und Dr. Eberhardt Jauch, Geschäftsführer des Landesjagdverbands, das Konzept der HUBERT ausgewählten Medienvertretern vorgestellt. DIE HUBERT soll die Nachfolgemesse der "Jagd&Fischerei" (Ulm) werden, die Ende vergangenen Jahres Insolvenz anmelden musste. Der Landesjagverband, ehemaliger Partner der Messe in Ulm, begrüßte die Fortsetzung unter neuem Namen und mit verändertem Messekonzept. "Als Elmar Fetscher auf uns zugekommen ist, waren wir gleich Feuer und Flamme für die Idee", so Jauch. "Da war von Corona aber auch noch keine Rede." Dank eines umfangreichen Hygienekonzeptes kann DIE HUBERT aber planmäßig im September stattfinden. Unter strengen Vorgaben können sich auf dem Veranstaltungsgelände (85 000 qm) täglich bis zu 5000 Besucher über alle Neuigkeiten aus den Bereichen Jagd, Genuss und Outdoor informieren und dabei eine gute Zeit erleben. Ausschließlicher Online-Ticketverkauf, digitale Erfassung und Ausweiskontrollen garantieren die Rückverfolgbarkeit aller Besucher. Auch Einhaltung von Abstands- und Maskenregeln werden bei der HUBERT streng kontrolliert. Für viele der rund 70 Aussteller ist DIE HUBERT eine Möglichkeit, den wirtschaftlichen Schaden, der durch die Pandemie entstanden ist, ein Stück weit aufzufangen. Im Vergleich zu anderen Jagdmessen öffnet sich DIE HUBERT einem breiteren Publikum. Perspektivisch sollen auch Aussteller aus den Bereichen Landwirtschaft, Forst und regionale Produkte verstärkt Fuß fassen. Die auf dem albgut ansässigen Manufakturen werden während der Messe ebenfalls geöffnet haben.

JETZT TICKET BESTELLEN!

 

Zurück

Copyright 2020 FIRE&FOOD Verlag GmbH.