Reader DIE HUBERT
von

Wildbretbotschafter auf der HUBERT: Die WildRebellen

Die WildRebellen – Wildbretbotschafter des Landesjagdverbandes Baden-Württemberg e. V. – werden den Besuchern auf der HUBERT zeigen, woher man Wildbret beziehen kann und vor allem wie man es Zuhause zubereitet.

FIRE&FOOD Summer Sounds

Was anfangs als spaßige Bemerkung gedacht war, wurde zum großen Thema der WildRebellen. Wild aus heimischer Jagd erfreut sich stetig wachsender Beliebtheit. Oft besteht aber das Problem, dass der Verbraucher nicht weiß woher er Wild aus der Region beziehen kann und was er alles daraus machen kann. Um hier etwas zu bewegen und das etwas angestaubte Image der Jagd etwas aufzupolieren, wurden die WildRebellen gegründet. Ihr Ziel ist es, durch frisches, rebellisch-frechem Auftreten und mit ausgefallenen Ideen noch mehr Menschen vom besten Fleisch der Welt zu begeistern. Weg vom klassischen Rehbraten mit Blaukraut und Knödeln, hin zu Sushi vom Wild oder Ragout vom Jungdachs - Die WildRebellen haben da so ihre eigenen Ideen. Wer wirklich nachhaltig erzeugtes, artgerecht gewachsenes Fleisch essen will, kommt an Wildbret nicht vorbei. Die WildRebellen zeigen, woher man Wildbret beziehen kann und vor allem wie man es Zuhause zubereitet. Die WildRebellen sind ein Zusammenschluss aus jungen und jung gebliebenen Jägern, die allesamt richtige Profis in Sachen Wildbret sind! Die WildRebellen vergleichen sich selbst mit einem perfekten Gericht: Würzig, frisch, frech, modern und traditionell aber vor Allem - WILD! Schaut doch vom 18.-20. September auf dem Stand der WildRebellen auf der HUBERT vorbei.

Mehr Informationen zu den WildRebellen gibt's auf der Website des Landesjagdverbandes.
Einen Blick in die WildRebellen-Broschüre HIER.

Zurück

Copyright 2020 FIRE&FOOD Verlag GmbH.